Städtische Werke Energie und Wärme GmbH Kassel

Kraftwerke - Unsere Anlagen

Unsere Anlagen

Große Anteile der Strom- und Fernwärmeerzeugung basieren auf regenerativen Brennstoffen und Technologien: Holz, Müll, Wasserkraft. Durch den hohen Anteil der Kraft-Wärme-Kopplung an der Energieerzeugung ist der Grad der Brennstoffausnutzung sehr hoch. Was wiederum dazu führt, dass weniger Primärenergie zur Befeuerung der Kraftwerke eingesetzt werden muss. Und das wiederum senkt den CO2-Ausstoß.

 

Die Städtische Werke Energie + Wärme GmbH erzeugt Strom und Fernwärme für die Stadt Kassel an verschiedenen Kraftwerksstandorten:

Kraftwerk Kassel, Dennhäuser Straße

Fernwärmekraftwerk Kassel

Fernwärmekraftwerk Kassel
Fernwärmekraftwerk Kassel (FKK)

 

 

*Quelle: eigene Berechnung nach AGFW-Arbeitsblatt FW308
   
Brennstoffe Braunkohle, Steinkohle, Petrolkoks, Ersatzbrennstoffe biogenen Ursprungs
Baujahr 1987
Elektrische Leistung 38,0 MW
Thermische Leistung 80,0 MW
Brennstoffausnutzungsgrad 82,4 Prozent*

Das Kraftwerk wird mittels Kraftwärmekopplung mit zirkulierender atmosphärischer Wirbelschicht betrieben. Der Leitstand ist in die Zentralwarte des Standorts integriert.

Kombi-Heizkraftwerk

Kombi-Heizkraftwerk
Kombi-Heizkraftwerk

 

*Quelle: eigene Berechnung nach AGFW-Arbeitsblatt FW308
   
Brennstoff Erdgas
Baujahr GuD 1: 1987
  GuD2: 2005
  Heißwasserkessel: 1986 / 2009
Elektrische Leistung GuD 1: 14,9 MW
  GuD 2: 38,0 MW
Thermische Leistung GuD 1: 20,1 MW
  GuD 2: 34,5 MW
  Heißwasserkessel: 20 MW
Brennstoffausnutzungsgrad 83,0 Prozent*

Die Erzeugungsanlage besteht aus zwei Gas- und einer Dampfturbinenanlage zur kombinierten Strom- und Fernwärmeerzeugung sowie Heißwasserkesseln und einem Hilfsdampferzeuger. Der Leitstand ist in die Zentralwarte des Standorts integriert.

Biomasse-Heizkraftwerk Mittelfeld 

Heizkraftwerk Mittelfeld
Heizkraftwerk Mittelfeld

 

   
Brennstoffe Biomasse (Altholz der Klassen A I und A II)
Baujahr 1988
Elektrische Leistung 9,5 MW
Thermische Leistung 16,0 MW

Das Heizkraftwerk produziert Energie mittels Kraftwärmekopplung mit zirkulierender Wirbelschicht. Seit 2008 wird das Kraftwerk als EEG-Anlage betrieben.

Laufwasserkraftwerk Neue Mühle

Laufwasserkraftwerk Neue Mühle
Laufwasserkraftwerk Neue Mühle

 

   
Gesamtleistung 336 kW
Baujahr 1892 / 1999
Versorgung ca. 1.000 Haushalte in Kassel mit regenerativ erzeugtem Strom

Das Laufwasserkraftwerk an der Fulda besteht aus zwei Kaplanturbinen mit einer elektrischen Leistung von 336 kW.

Weitere Anlagen

Heizwerk Brückenhof

Heizwerk Brückenhof
Heizwerk Brückenhof

 

 

   
Brennstoffe Erdgas, Heizlöl EL
Baujahr 1967 / 1998
Thermische Leistung 2 × 21,5 MW

Das Heizwerk wird von der Leitwarte des Müllheizkraftwerks betrieben, das ca. sieben Kilometer Luftlinie entfernt ist.

Heizwerk Losse

Heizwerk Losse
Heizwerk Losse

 

   
Brennstoffe Erdgas, Heizöl EL
Baujahr 1999
Thermische Leistung 4 × 21,4 MW

Das Heizwerk Losse befindet sich am Standort Müllheizkraftwerk Kassel und wird über dessen Leitwarte betrieben. 

Heizwerk Mittelfeld

Heizwerk Mittelfeld
Heizwerk Mittelfeld

 

   
Brennstoffe Erdgas, Heizöl EL
Baujahr 2013
Thermische Leistung 2 × 15,0 MW

Das Heizwerk Mittelfeld befindet sich am Standort Mittelfeld in der Holländischen Straße.

Müllheizkraftwerk 

Müllheizkraftwerk
Müllheizkraftwerk

 

Das Müllheizkraftwerk speist die erzeugte Wärmeenergie in das Fernwärmenetz der „Kasseler Fernwärme“ und den erzeugten Strom in das Stromnetz der Städtische Werke Netz und Service GmbH ein. Nähere Informationen zum Müllheizkraftwerk finden Sie unter mhkw-kassel.de.